Lecture

2021-08-26: InSAR zur Erfassung von Bodenbewegungen

2021-07-22
code-de project

Anhand von praktischen Beispielen stellt Herr Nicolas Jacob Wagener in diesem Workshop verschiedene Nutzungsszenarien von CODE-DE für die Radar-Interferometrie (InSAR) vor. Ein besonderer Fokus liegt auf der Einrichtung und Nutzung von virtuellen Maschinen für die InSAR Datenverarbeitung.

Dabei werden auch verschiedene Softwarelösungen für die InSAR Prozessierung präsentiert. Schließlich werden die verschiedenen Möglichkeiten des Datenzugriffs über CODE-DE diskutiert und vorgestellt. Da im Bereich InSAR oftmals sehr große Datenmengen verarbeitet werden, ist ein schneller Datenzugriff von großer Bedeutung.
 

Datum: 2021-08-26
Uhrzeit: 13:30 (CET)
Dauer: 60 min
Sprache: Deutsch
 

Agenda

Moderation: Dr. Michael Schmidt, DLR

  1. Einführung, Nicolas Jacob Wagener
  2. Einrichtung und Nutzung von Virtuellen Maschinen für InSAR
  3. Tools für die InSAR Datenverarbeitung
  4. Datenzugriff über CODE-DE
  5. Diskussion, Fragen und Antworten
     

Herr Nicolas Jacob Wagener ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) im Fachbereich B4.4 Gefährdungsanalysen, Fernerkundung. Hier arbeitet er an verschiedenen Fragestellungen rund um das Thema Radar-Fernerkundung mit einem besonderen Fokus auf (multitemporaler) Radar-Interferometrie.
 

Über die BGR

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe ist die zentrale geowissenschaftliche Beratungseinrichtung der Bundesregierung und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Ihre Kernthemen sind Energierohstoffe, mineralische Rohstoffe, Grundwasser, Boden, Georisiken und der Untergrund als Speicher- und Wirtschaftsraum. Sie hat den Auftrag, mit Forschung und Beratung dazu beizutragen, die Lebensbedingungen durch verantwortliche Nutzung der Geopotenziale zu erhalten oder zu verbessern.

Die Aufgaben und Anwendungsgebiete der Fernerkundung in der BGR umfassen im In- und Ausland die Erkundung und Bewertung von Rohstoffen, Umwelt, Boden, Grundwasser und Georisiken. Im Fokus stehen anwendungsorientierte Erprobungen und Weiterentwicklungen von Datenverarbeitungsketten, Algorithmen und Konzepten für die thematische Auswertung von multispektralen-, hyperspektralen-, thermalen und Radardaten. Die BGR-Fernerkundung ist für den Betrieb des BodenBewegungsdienst Deutschland (BBD) verantwortlich.  Mittels multitemporaler Radar-Interferometrie erlaubt der BBD die Abschätzung und das Monitoring von Bodenbewegungen im Millimeterbereich für ganz Deutschland.
 

Bitte registrieren Sie sich auf der CODE-DE-Startseite für dieses Webinar. Wir würden uns sehr freuen, Sie als Teilnehmer begrüßen zu dürfen! Unter dem Menüpunkt Schulung auf der Hilfeseite von CODE-DE können Sie zeitnah nach der Veranstaltung die Präsentationsfolien herunterladen. Zusätzlich finden Sie hier auch einen Link zur Aufzeichnung der Schulung.
 

Wenn Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung..

Telefon: +49 89 244 140 750
E-Mail: support@code-de.org